Allgemeine Informationen

Bei Ihnen soll wegen eines schmerzhaften Großzehengrundgelenkes eine Spiegelung (Arthroskopie) durchgeführt werden?

Die Gelenkspiegelung ist heute ein eleganter, minimalinvasiver Routineeingriff. Diese Untersuchung ist notwendig , um die Art und das Ausmaß der Gelenkveränderung und damit die Ursache Ihrer Beschwerden genauer zu bestimmen. Außerdem kann sie wichtige Informationen für die Entscheidung zu weiteren therapeutischen Schritten geben.

Die Arthroskopie des Gelenkes erfolgt in der Regel in einer Allgemeinnarkose und Blutleere. Die Zehe wird ausgehangen um den kleinen Gelenkspalt zu erweitern und um eine bessere Übersicht zu erhalten. Das Gelenk wird über einen kleinen Stich eröffnet und ein Arthroskop eingeführt. Über einen zweiten kleinen Zugang können mit entsprechenden kleinen Instrumenten(Haken, Zange, Motorraspel) können auch krankhafte Veränderungen sofort behandelt werden. Zur Befunddokumentation werden Bilder angefertigt und abgespeichert. Nach Beendigung der Operation werden die kleinen Stichöffnungen mit Pflasterstreifen verschlossen. Eine absolute Ruhigstellung ist nicht notwendig.

Die Wundheilung ist nach 8‐10Tagen abgeschlossen.

Welche Komplikationen können auftreten?
Wundinfektion, Blutungen, Nervenverletzung ,Schwellungszustände

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder haben Fragen?

Rufen Sie uns an, nutzen Sie unseren Online-Termin-Service oder für allgemeine Fragen unser Kontaktformular.

 03641 622150

Online-Terminvergabe

Kontaktformular