Allgemeine Informationen

Die Handgelenksspiegelung wird häufig bei unklaren Beschwerden am Handgelenk durchgeführt, um die weiteren Therapiemöglichkeiten festzulegen. Die Handgelenksspiegelung wird jedoch nicht nur rein diagnostisch genutzt sonder ermöglicht die sofortige Therapie bei Verletzungen von Bändern der Handwurzel (SL-Band-Naht), Verdacht auf Arthrose des Handgelenkes (Knorpelglättun/Entfernung freier Gelenkkörper), und bei Verdacht auf eine Schädigung des ellenseitg am Handgelenk gelegenen Faserknorpelkomplexes (TFCC- Rekonstruktion).

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder haben Fragen?

Rufen Sie uns an, nutzen Sie unseren Online-Termin-Service oder für allgemeine Fragen unser Kontaktformular.

 03641 622150

Online-Terminvergabe

Kontaktformular